.COM/KILL

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wütend stampfend wie eine Horde wilder Notenstürme prasseln Phrasen, Fragmente und Voodoo-ähnliche Rhythmen auf den staunenden Hörer ein. Ungewohnt hart und heftig geht es hier zu. Sicherlich gibt es Momente, in denen das musikalische Erbe .com/kills kurz aufflammt, doch dominieren die Momente und Titel, die unterschiedlicher zum Mutterschiff nicht sein könnten. .com/kill ist viel mehr als nur ein Diary Of Dreams-Nebenprojekt – es ist eine zweite musikalische Welt, ein zweites Zuhause für die umgeleiteten und ungefilterten Worte und Töne des Unterbewusstseins eines kreativen Teams, das eben besonders dafür bekannt ist, Musik zu einem Kopfsoundtrack werden zu lassen. .com/kill kommt… auf die Bühne und in Deinen Kopf!