NAMNAMBULU

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

NamNamBulu – was ist das? Die Kurzfassung wäre vermutlich mit der Wortgruppe „schweizer Qualitätssynthpop“ erledigt, nur kann man sich darunter immer noch nicht vorstellen, was sich hinter diesem ungewöhnlichen Bandnamen verbirgt. Haftet Synthiebands doch oft das Klischee an, austauschbar und gleich zu klingen, schaffen NamNamBulu etwas Eigenes. Eine Mischung aus eingängigen Melodien, treibenden Beats und der markanten Stimme von Henrik Iversen definieren die Songs des Duos. Textlich befasst sich die Band mit zwischenmenschlichen Gefühlen, die passend und noch dazu tanzbar durch Synthiemelodien mit Ohrwurmcharakter untermalt werden.