MESH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Synthpop kommt in vielen Facetten daher. Mal ist er zwingend tanzbar, mal außergewöhnlich düster-technoid, mal zuckersüß und an der Grenze des Pathos. Was Mesh jedoch seit über 25 Jahren zwischen ihren Drumcomputern und Synthesizern zusammenweben, ist eine eigene Klasse. Gesegnet mit einer natürlichen Melancholie, jedoch nie ohne das nötige Fünkchen Hoffnung kommen ihre Arrangements daher, groovige Beats und simple, effektive Melodien dominieren ihre dichten Tracks bis man letztendlich erkennt: Mesh sind einzigartig! Sie verpacken den Schmerz dieser Welt in ein dichtes Paket und überziehen es mit Zuckerguss. Prädikat: unwiderstehlich!