WELLE:ERDBALL

Niemand hat den unbeschwerten Intellektuellen-Charme, die verspielte Fröhlichkeit und die latente Melancholie der NDW wohl so bravourös konserviert wie Welle:Erdball. Es piepst und gluckert an allen Ecken und Enden, die Lo-Fi – Beatmachine macht Überstunden und aus den Texten von Hannes Malecki triefen nur so die Metaebenen, die sich so wunderschön zwischen dem Geflecht von vermeintlich harmlosen Melodien verstecken. Welle:Erdball sind der wohl subversivste Radiosender des deutschen Synthie-Pops, waren schon immer da und sind gekommen um zu bleiben. Ihre Bühnenshow ist ein Programm, das einem YPS-Heft mit Gimmick gleicht: Wer ist die Unbekannte aus der Seine, wie macht man Musik mit einem analogen Synthesizer-Bausatz, warum sterben Menschen und viele weitere phantastische Dinge werden erörtert. Schaltet ein!